Springe zum Inhalt

Spieltag: 2 (03.09.05 Sa) | SuS Boke : SG Lichtenau/Holtheim (3:2) | Kreisliga A | Saison 2005/2006 — Unglückliche Niederlage teuer bezahlt [jb]

Gegen den wohl stärksten Gegner in der Gruppe - die Boker Mannschaft besteht aus Spielern aus Anreppen, Bentfeld, Boke und Delbrück - mussste die A-Jugend eine gleichermaßen unglückliche wie unverdiente Niederlage einstecken. Zudem verletzte sich Jan Heinrichs schwer: Er fällt mit einem Oberschenkelbruch wohl bis zum Jahresende aus.

Bei sehr warmen Wetter lieferte unsere Elf zunächst einen eher schläfrigen "Sommerfußball" ab. Erst als man ab der 30. Minute in Unterzahl spielen musste, erwachten die Spieler langsam aus ihrem Tiefschlaf. Dazu kamen in der Pause einige sehr laute Worte, so dass zehn Lichtenauer Spieler in Durchang zwei ein deutliches Übergewicht hatten.

Erst ein fragwürdiger Strafstoß bescherte dem Gastgeber die unverdiente Führung. Danach gab es ein Spiel auf ein Tor. Die Mühen wurden zunächst auch mit dem Ausgleich durch Karsten belohnt. Doch postwendend konnte der SuS wieder auf 2:1 erhöhen und mit einem Konter sogar die scheinbare Vorentscheidung herbeiführen. Doch unsere Jungs gaben sich nicht auf und schafften noch einmal den Anschluss durch Marcel Jonas. Aufgrund der krätfeaufreibenden Aufholjagd zuvor reichte es leider nicht mehr zum Ausgleich.

Fazit: Mit einem breiteren Kader und etwas mehr Glück wäre in diesem Spiel mindestens ein Punkt möglich gewesen.
An dieser Stelle noch einmal gute Besserung an Jan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.