Springe zum Inhalt

Spieltag: 4 (01.09.06 Fr) | VfL Lichtenau : SV RW Haaren (2:0) | Kreisliga A | Saison 2006/2007 — Zweiter Saisonsieg! [jb]

Gegen den SV Haaren konnte die erste Mannschaft das erste Heimspiel der Saison mit einem
2:0-Sieg äußerst erfolgreich gestalten. Wegen des Kreisschützenfestes in Helmern fand der
4. Spieltag bereits am Freitag statt.

Am Spiel selbst stimmte - zumindest aus unserer Sicht - nur das Ergebnis. Die treuen Fans sahen eine recht zerfahrene Partie, in der nicht viel Sehenswertes zu vermerken war. Den 1:0-Pausenstand besorgte Christoph Wigge per Abstauber. Matthias Riedel hätte für die notwendige Sicherheit zur Pause sorgen können. Doch der Haarener Keeper parierte den - noch nicht einmal schlecht geschossenen - Foulelfmeter in glänzender Manier. Andererseits versagte der Schiri dem Gast einen möglichen Strafstoß.

Nach der Pause erhöhten die Rot-Weißen den Druck, um auszugleichen. Es gelang ihnen jedoch nur, die Abwehr ein ums andere Mal ins Schwimmen zu bringen. Ein Tor gelang ihnen jedoch - zum Glück - nicht. Für uns ergaben sich nun natürlich Kontermöglichen. Die beste hatte Karsten Wübbeke, als er frei auf den Strafraum zulief. Allerdings foulte ihn ein gegnerischer Verteidiger vorm Strafraum und wurde dafür NUR mit der gelben Karte belegt.

Doch der Ärger darüber wehrte nicht lange:
Der fällige Freistoß von Paschek konnte zwar noch abgewehrt werden, doch erneut stand Christoph goldrichtig und besorgte den 2:0-Endstand. Neben seiner ansprechenden Leistung ist vor allem der starke Markus Wienold zu erwähnen, der seinem Gegenspieler gänzlich die Lust am schönsten Sport der Welt nahm. O-Ton Brent Armstrong: " Äiyh Maann, Du haast so scheiße-laange Beine!"

Nach dem Spiel fand sich ein Großteil der Mannschaft auf der Party im Kreisschützenfest-Zelt wieder, um den Dreier ausgiebig zu feiern. Bleibt zu hoffen, dass wir uns nicht im Rhythmus "Niederlage-Sieg" festfahren und auch das Spiel beim Aufsteiger FSV II erfolgreich gestalten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.