Springe zum Inhalt

Spieltag: 13 (So.18.10.09) | SV 21 Brenken I : VfL Lichtenau (1:3) | Kreisliga A | Saison 2009/2010 — A-Team wieder komplett! [gl]

Es war ein hartes Stück Arbeit auf der Brenkener Asche gegen einen kompakt stehenden und spielenden Gastgeber in einer jederzeit fair geführten Begegnung!

So waren beide Teams zunächst darauf aus, keinen Gegentreffer zu bekommen, was zur Pause ein leistungsgerechtes 0:0 zur Konsequenz hatte. Je 1 Großchance konnte auf beiden Seiten vereitelt werden, auf unserer übrigens durch einen Super Reflex unserer Nr. 1 Martin Hofnagel!

Dann begann die 2. Hälfte und wir spielten nach deutlichen Worten unseres Trainers Andi Wiebe deutlich entschlossener. Aber erst durch die Einwechslung von Sergeant B.A. Baracus alias Patrick Glahn und der damit einehrgehenden Vervollständigung des berühmt berüchtigten A-Teams fanden wir zu alter Durchschlagskraft zurück. Auch traute sich fortan niemand mehr so richtig, noch Fehler zu machen...Wen wunderts...

Nachdem Colonel John "Hanibal" Smith alias Helmut Wiebe im Mittelfeld in der 60. min. klug in die Spitze zu B.A. passte, setzte sich dieser entschlossen gegen 2 Brenkener durch ehe er auf Captain H.M. "Howling Mad" Murdock, vielen bekannt unter seinem Decknamen Karsten Wübbeke-;), ablegte, der eiskalt vollstreckte.

Offenbar inspiriert von seinen Teamkollegen war es 3 min. später Lieutnant Templeton "Facemann" Peck, Deckname: Golo, der sich auf der rechten Seite durchsetzte, ehe er auf Murdock flankte, der erneut vollstrecken durfte.

Nach Eckball des Rekruten Falko "Arijen" Backhaus belohnte sich B.A. mit einem tollen Volleyschuss in der 70. min. zum 3:0 selber für seine tolle Leistung. Er verzog dabei übrigens keine Miene..., was vielleicht auch daran lag, das zu dem Zeitpunkt Murdock immer noch mit einem Treffer vor ihm lag...

Dennoch konnte sich schließlich auch B.A. wie der Rest seines TEAMS über den Auswärtserfolg freuen. Ach ja, in der letzten Minute markierte Brenken noch den verdienten Anschlusstreffer.

Ein Sonderlob verdiente sich übrigens noch unser Abwehrhüne "Hightower" Joschka Loll, der fast jeden Zweikampf für sich entscheiden konnte! Ganz im Sinne von B.A., was dieser sicherlich wohlwollend zur Kenntnis genommen hat!

Den Brenkenern sei für den weiteren Saisonverlauf viel Glück gewünscht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.