Springe zum Inhalt

Spieltag: 3 (12.09.04 So) | VfL Lichtenau : SV Steinhausen (3:0) | Kreisliga A | Saison 2004/2005 — Siegesserie reisst nicht ab [jb]

Die Erste Mannschaft konnte auch das Heimspiel gegen einen der Meisterschaftsfavoriten erfolgreich gestalten: Der SV Steinhausen wurde mit 3:0 bezwungen!

Zunächst sah es allerdings überhaupt nicht danach aus, denn der Gast konnte in der Anfangsphase einige gefährliche Chancen herausspielen, die zum Glück nicht zum Erfolg führten. Etwa nach 30 Minuten fing sich der geilste Club der Welt und konnte die Partie offen gestalten.

Nach der Pause (55.) konnte Tobi mit Hilfe des Windes eine Ecke von Stanni zur nicht unverdienten Führung einnicken.
In der 70. Minute konnte Stanni auf 2:0 erhöhen, was zu wahren Begeisterungsstürmen unter den Zuschauern führte.
Der VfL hatte von nun an die Begegnung fest im Griff und ließ den konstanierten Steinhäusern keine Chance mehr. So blieb es Arno vorbehalten das Spiel mit dem dritten Tor zu schließen: Gekonnt wie ein großer legte er den Ball am herauslaufenden Keeper vorbei.
Verständlicherweise war der Jubel nach dem Spiel riesengroß. Wer hätte schließlich vor der Saison damit gerechnet, dass wir nach drei Spielen punktgleich mit dem Ersten ohne Gegentor auf Platz zwei stehen!?
Hoffentlich geht`s nächste Woche in Salzkotten so weiter! Langsam kriege ich Angst.

Selbstverständlich wünscht auch die Erste Bernd alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.