Springe zum Inhalt

Spieltag: 24 (24.04.05 So) | TUS Wewelsburg : VfL Lichtenau (0:3) | Kreisliga A | Saison 2004/2005 — Überzeugender Sieg [jb]

Beim TuS Wewelsburg konnte die Erste mit einem Sieg, der zu keiner Zeit gefährdet war, einen wichtigen Schritt gegen den Abstieg machen.
In der ersten Halbzeit kam der Gastgeber nur zu einer wirklichen Torchance, die unser sicherer Keeper vereitelte. Ansonsten spielte fast nur der VfL. Nach einem langen Ball von Hotti, den Lasse erkämpft hatte, setzte sich Patti stark gegen seine Bewacher durch und versenkte die Kugel eiskalt zur verdienten Führung. Ein paar Minuten später kam der große Auftritt des Benni D.: Einen langen Ball von Roman, der schon verloren schien, grätschte er an der Eckfahne von der Torauslinie und machte sich auf den Weg in den Strafraum. Seinen dort wartenden Gegenspieler machte er mit links nass, um den Ball aus spitzem in den Winkel zu knallen. Zwei Minuten später kam der Ball nach einem Freistoß von vorgenanntem zu Chappi, der mit einem Fernschuss (!!! mit dem Fuß!!!) bereits den Endstand besiegelte. Zwei vergebene Chancen hätten bereits die Vorentscheidung sein können.
In der zweiten Hälfte machten die Burgherren erwartungsgemäß noch einmal Druck, konnten jedoch keine zwingenden Chancen erarbeiten. Dies änderte sich auch nach der Ampelkarte gegen Hotti kaum. Allerdings wurde die Partie merklich hektischer, was wohl hauptsächlich an der Inkonsequenz des Schiris lag.
Wir konnten jedoch trotzdem den Sieg sicher nach Hause fahren, woran auch ein fragwürdiger Elfer den Jojo parierte, nichts ändernkonnte.
Mit etwas Luft auf die Abstiegsplätze können wir die beiden Heimspiele gegen Verne (Freitag, 19.00 Uhr) und Siddinghausen/Weine (Dienstag, 3.5., 19.00 Uhr) angehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.