Springe zum Inhalt

H. Basler gewinnt die Skatvereinsmeisterschaft 2006 vor T. Schönebeck und R. Berlage [ts]

Spannend - und mit fast parallelen Vorzeichen zum Vorjahr - ging es am letzten Abend um den "Lichtenauer Skatmeister 2006". Genau wie 2005 führte auch in diesem Jahr nach neun Runden Herbert Basler die Wertung vor Thomas Schönebeck und Franz Brinkmann an. Damals hatte sich Franz Brinkmann mit seinem Tagessieg noch an Thomas Schönebeck vorbei auf den zweiten Platz schieben können. Wie sollte es in diesem Jahr enden?? Mindestens noch 6 Spieler konnten mit einer ordentlichen Tagesausbeute in die TOP 3 vordringen und einen der führenden Spieler verdrängen - selbst auf Platz 1 konnten sich noch 5 weitere Mitstreiter von Herbert Basler berechtigte Hoffnungen machen. Gewertet werden hierbei immer die fünf besten Tagesergebnisse des jeweiligen Spielers.
Und wie 2005 entschied der Tagessieg über die Platzierung der drei Ersten: In diesem Jahr war Franz Brinkmann (7775) hierbei selbst der Leidtragende; er wurde von Reinhard Berlage (7843) noch überholt. An den Plätzen 1 und 2 konnte aber auch dieser nicht mehr wackeln. Herbert Basler gewann mit 8049 Punkten vor Thomas Schönebeck mit 7970. Herzlichen Glückwunsch an die drei Preisträger. Zur Vervollständigung noch Platz 5: Franz-Josef Rasche mit 7551 Punkten und 6. Klaus Avramovic mit 7437. Diesem geht als Organisator aller Veranstaltungen auch noch ein besonderer Dank zu, ebenso seinem Sohn Frederik und dessen Freundin Christin als "Thekenteam"!
Eine Nachlese mit entsprechenden Daten und Statistiken wird folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.