Springe zum Inhalt

Spieltag: 19 (19.03.06 So) | VfL Lichtenau : SV 21 Büren (3:2) | Kreisliga A | Saison 2005/2006 — Später, aber erfolgreicher Start [jb]

Die erste Mannschaft konnte den Start in die Rückrunde mit einem 3:2-Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten Büren äußerst erfolgreich gestalten.

Gleich zu Beginn ergab sich für Patti nach einer Klasse-Vorlage unseres Winter-"Neu"zugangs Paschek eine gute Chance, die der Bürener Keeper vereitelte. Etwas später konnte dann Christoph Wigge eine Vorlage von Alex verwerten, nachdem dieser der halben SV-Verteidigung einen Knoten in die Beine gespielt hatte. Jeweils Christoph und Patrick hatten sogar noch die Möglichkeit, vor der Pause zu erhöhen, während hinten nur einmal der Pfosten retten musste.

Im zweiten Durchgang kam dann der große Moment des Alex L.:
Eine hohe Hereingabe von Patrick nagelte er aus ca. 20 Metern volley ins Bürener Gehäuse. Tor des Monats!!! Im Anschluss erhöhten die Hauptstädter deutlich den Druck. Daraus resultierte ein Foulelfmeter, der zum Anschluss führte. Um allen Spekulationen ein Ende zu bereiten: Mattis bestätigte nach dem Spiel die Entscheidung des guten Schiris, der mit der fairen Beggegnung keine Probleme hat.

Büren setzte nun alles auf eine Karte, konnte aber zunächst nur mit einem Lattenkopfball für einen echten Aufreger sorgen. Für uns ergaben sich nun Kontermöglichkeiten. Eine davon nutze Falko zur Entscheidung. Nach einer Kopfballverlängerung von Chappy spielte er zwei Gegner aus und netzte ein. Der erneute Anschlusstreffer in der Nachspielzeit erwies sich nur noch als Makulatur. Im Übrigen bleibt noch unser starker A-Jgd.-Keeper zu erwähnen, der mit zwei Glanzparaden zum Dreier beitrug.

So konnten wir einen perfekten Start in die Rückrunde hinlegen. Vielleicht können wir uns daher beim Ozonloch bedanken, das ja sicherlich für den langen Winter zuständig ist...;-))) Use FCKW!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.