Springe zum Inhalt

Spieltag: 23 (17.04.06 Mo) | VfL Lichtenau : SC RW Verne (1:1) | Kreisliga A | Saison 2005/2006 — Gerechte Punkteteilung in einem farbenfrohen Spiel [???]

Ein durchaus gerechtes Remis gab es am Ostermontag gegen die Elf aus Verne. Ein fader Beigeschmack bleibt aber, denn das Spiel wurde von beiden Seiten sehr hart und teilweise auch unfair geführt.
Die erste Halbzeit verschliefen wir leider komplett. Die Verner waren uns in allen Belangen überlegen. So war es durchaus folgerichtig, dass die Rot-Weißen mit 1:0 in Führung gingen. Der gegnerische Stürmer konnte eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr ausnutzen und drosch das Leder unten rechts ins Eck. Das Spiel war in der ersten Halbzeit arm an Chancen und so verlegten sich beide Mannschaften aufs Kämpfen. Der unglücklich agierende Schiedsrichter ließ leider viel zu viel durchgehen und so wurde das Spiel immer ruppiger.
Voller Elan gingen wir in die zweite Halbzeit und konnten diesen Elan schnell in Zählbares ummünzen. Nach einer Ecke von Patrick Glahn behielt Roman Leifeld im Gewühl die Übersicht und netzte zum 1:1 ein. Dieses Tor konnte uns aber nicht den gewünschten Auftrieb bescheren und so zeigte sich in der zweiten Halbzeit das gleiche Bild wie im ersten Durchgang. Der einzige Unterschied war, dass das Spiel noch härter wurde. Nach unzähligen groben Foulspielen wurde ein Verner Spieler zum Duschen geschickt. Der Spieler feierte seine Hinausstellung wohl als Erfolg, lief er doch jubelnd und die Arme gen Himmel gereckt an unseren Fans vorbei. Peinlich!
Die restliche Spielzeit war durch viele unfaire Aktionen von beiden Seiten geprägt. Ein grobes Foulspiel an unseren Libero Matthias Riedel ahndete der Schiedsrichter nur mit dem gelben Karton. Rot war in dieser Situation sicherlich angebracht gewesen.
Die Punkteteilung ging aber am Ende in Ordnung. Weiter gehts am nächsten Sonntag gegen die viertplatzierten Siddinghausener. An der Tabellensituation hat sich nichts verändert: Es ist immer noch sehr eng und es konnte sich keine Mannschaft Luft im Abstiegskampf verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.