Springe zum Inhalt

Spieltag: 8 (So.20.09.09) | TuS GW Henglarn II : VfL Lichtenau II (0:5) | Kreisliga C | Saison 2009/2010 — Ein Sonntag mit der 2.Mannschaft [BM]

11:45 Langsames Zusammenfinden eines chaotischen Haufens am Rathaus in Lichtenau.

12:15 Umziehen am Spielplatz des Henglarner Sportplatzes (Austausch einiger Wochenenderlebnisse;))

12:40 "Warm machen" unter der Leitung von Marco Avramovic.

12:50 Fedor Felk macht auch mit.

13:00 Anpfiff unter der Leitung des all Zeit sicheren Schiedsrichters.

13:05 Franz Kaya wird im Henglarner Strafraum gefoult.

13:06 Martin Beyermann verwandelt den fälligen Elfmeter.

13:07-13:45 Lichtenau spielt verkrampft und unpräzise.
Die wenigen klaren Chancen werden vergeben.
Henglarn hält kämpferisch stark dagegen.

13:45-14:00 Trainer Daniel Riedel findet deutliche Worte.
Mehr Kampf und mehr Ruhe am Ball waren sein Hauptanliegen.

14:00 Der Ball läuft wieder. Die Reserve des VfL Lichtenau bemüht sich sichtlich, die Forderung vom Trainer umzusetzen.

14:15 Keeper Frank Pittig verhindert das 1:1.

14:20 Christian Pittig trifft nach schöner Vorarbeit von David Glahn per Kopf.

14:25 Der eingewechselte Matthias Albert netzt nach Vorarbeit von Fedor Felk eiskalt und mit Ueberlegung zum 3:0 ein.

14:30 2. Tor des ,,Edeljoker". Wiederum konnte Fedor Matthias gut in Szene setzen, der aus 12 Metern prima versenkte.

14:38 David Glahn erzielt sein erstes Tor fuer die 2.Mannschaft! Nach schöner Vorarbeit zeigte David sein Können und verwandelte sicher per Fuss aus ca. 8 Metern aus halbrechter Position.

14:45 Abpfiff

14:50 ausruhen, trinken und mit der netten Henglarner Mannschaft ueber die Stärken und Schwächen der Kreisliga C diskutieren.

15:30- 17:00 Ein gutes Spiel der 1.Mannschaft gucken! Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.