Springe zum Inhalt

Spieltag: 23 (Mo.05.04.10) | VfL Lichtenau II : TuS GW Henglarn II (2:2) | Kreisliga C | Saison 2009/2010 — Manchmal kann man den Hebel halt nicht umschalten [BM]

Die Elf um Daniel Riedel bot den Zuschauern gegen die Reserve aus Henglarn eine erschreckende Leistung. Lange Bälle, Fehlpässe, Unkonzentriertheiten sowie vorallem Unkreativität diktierten die zu spielenden 90 Minuten. Einzige Glanzpunkte konnten Tim Leifeld und Freddy Avramovic setzen, die mit ihrem Torinstinkt, jeweils einen Treffer erzielen konnten.

Sonderlob: Die Reserve aus Henglarn kämpfte konstant über 90 Minuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.