Springe zum Inhalt

Spieltag: 25 (So.18.04.10) | VfL Lichtenau II : SV 21 Büren II (1:1) | Kreisliga C | Saison 2009/2010 — Gerechte Punkteteilung [BM]

Nach den ersten 5 Minuten des Spieles stand den Spielern auf Lichtenauer Seite die Angst ins Gesicht geschrieben. Aggressiv, motiviert und spielstark ging die Reserve des Sv Büren ins Spiel. Doch nach und nach kämpfte sich Lichtenau zurück in die Partie. Zweikämpfe wurden gewonnen und immer wieder gefährliche Nadelstiche gesetzt. Lichtenau übernahm die Kontrolle des Spielgeschehens und spielte ja einfach nur gut. So war es Martin Beyermann, der nach einem Doppelpass mit Fedor Felk zum 1:0 einnetzen konnte. Die zweite Halbzeit gehörte über weite Strecken dem SV. Sie erhöhten den Druck und waren bei Standarts immer besonders gefährlich. Lichtenau versuchte sich Entlastung zu verschaffen. Die gesetzten Konter führten jedoch leider nicht zum gewünschten Erfolg. So kam es wie es kommen musste und Büren konnte nach einer Ecke per Kopf den Ausgleich und somit den Schlusspunkt des Spieles erzielen.

Sonderlob:

1. Die an diesem Tag stark dezimierte Elf von Trainer Daniel Riedel bot über 90. Min eine kämpferische und engagierte Leistung.

2. Tim Leifeld bot eine überragende Leistung als Manndecker.

3. Büren beweist wiederum, dass sie ein Top Team der Kreisliga C sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.