Springe zum Inhalt

Erste spielt 2:2 in Tudorf [gl]

Wenigstens noch den Punkt mitgenommen, mussten wir nach dem 2. Auswärtsspiel im 2. Saisonspiel konstertieren…

Denn nach einer schaurigen ersten Halbzeit fanden wir in der 2. Halbzeit immerhin über den Kampf ins Spiel zurück und verdienten uns zumindest diesen einen Punkt in einem insgesamt mäßigen A-Liga Match.

Das Spiel begann für uns optimal, schließlich markierte unser Neuzugang Marc Jürgens bereits in der 3. Minute die 1:0 Führung, nachdem er einem gegnerischen Abwehrspieler den Ball abluchste und aus 16 m eiskalt am Torwart vorbei vollstreckte. In der Folge waren wir die ersten 15-20 Minuten spielbestimmend und hatten durch Ussame die Chance zum 2:0, die wir aber nicht nutzten.

Jedoch konnten die Tudorfer durch einen haarsträubenden Abwehrfehler unsererseits in der 20. Min. ausgleichen. Von da an ging bei uns bis zum Pausentee nix mehr zusammen. Häufig wurden die falschen Entscheidungen am Ball getroffen, das Freilaufverhalten ließ ebenfalls sehr zu wünschen übrig. Folgerichtig kassierten wir in der 30. Minute das 1:2.

Zur 2. Halbzeit mussten wir zudem zweimal verletzungsbedingt wechseln. Lars Hartmann wurde auf der 6 durch Bastian Menke ersetzt, Außenverteidiger Falko Backhaus durch Roman. In der 60. Min. musste zudem noch Sergej Schulz verletzt runter, für ihn kam Arno Krebs. Aber es spricht für unseren diese Saison recht ausgeglichen besetzten Kader, dass wir die Ausfälle sehr gut kompensieren konnten.
So konnten wir uns in der 2. Hälfte zunächst einmal stabiliseren. Endlich nahmen wir wieder die Zweikämpfe an und zeigten deutlich mehr Biss.

Roman erzielte schließlich nach schöner Vorarbeit von Marc in der 78. Minute den umjubelten Ausgleich, nachdem er den Ball per Dropkick aus 10 m mit seiner linken Klebe unter die Latte hämmerte.

Marc hatte zudem noch nach einer sehenswerten Einzelaktion in der 82. Minute die Chance zur Führung, doch verfehlte sein Schuss das Gehäuse nur um wenige Zentimeter. In der 88. Minute parierte unser Torwart Martin Hofnagel einen Freistoß aus 20 m glänzend und bewahrte uns vor schlimmeren.

Am Donnerstag spielen wir erneut auswärts. Um 19.15h ist Anstoß beim SV Geseke.
Anschließend wird von Freitag bis Montag das Kreisschützenfest in Lichtenau gefeiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.