Springe zum Inhalt

Erste Mannschaft punktet dreifach in Essentho [gl]

Am vergangenen Sonntag war die erste Mannschaft zu Gast bei der SG Meerhof-Essentho. Statt auf dem neuen Kunstrasen in Meerhof zu spielen wurden wir allerdings auf den vom vielen Regen arg gebeutelten Rasenplatz in Essentho verbannt. Da die zweite Mannschaft der SG vor uns auf dem Platz gespielt hat war jetzt von einem bespielbarem Platz eigentlich nichts mehr zu sehen. Alles in allem waren das aber Umstände die auch für den Gastgeber nicht einfach waren.
Zu Beginn des Spiels fand allerdings die SG Meerhof-Essentho schneller ins Spiel und kam immer wieder zu gefährlichen Angriffen über unsere rechte Seite. Glücklicherweise haben die Flanken nur selten einen Abnehmer im Zentrum gefunden und wenn dann war auch immer Martin zur Stelle. So kam es dann, dass wir nach einem Ballverlust alle in der Vorwärtsbewegung waren und dort ein Fehlpass gespielt wurde. Die SG schaltete Blitzschnell um und Velican Pollat konnte durch ein schönes Solo bis zum 16er durchdringen von wo er mit einem strammen Schuss die 1:0 Führung für die SG erzielen konnte.
Wir steckten allerdings nicht auf und es war deutlich zu spüren, dass die Mannschaft wusste, dass es möglich ist das Spiel zu drehen. In der 31 Minute stand unser derzeit bester Torjäger Ussame dann goldrichtig. Der Torwart konnte einen Schuss von Arno nicht festhalten und den Abpraller musste Ussi nur im Netz unterbringen. Eine der leichtesten Übungen für unseren Routinier. Weitere gute Chancen konnten wir vor dem Pausenpfiff leider nicht mehr in zählbares umsetzen.
Nach der Pause hielt sich das Chancenverhältnis zunächst die Waage. Erst in der 65ten Minute entschied der Schiedsrichter korrekterweise auf Elfmeter gegen uns. Der Elfmeter war gut geschossen allerdings nicht gut genug um Martin zu überwinden. Überragend gehaltener Elfmeter und neuer Motivationsschub für uns.
In der Folge übernahmen wir dann auch das Kommando und hatten noch mehrere Chancen. In der 86. Minute steckte dann Ussi einen wunderbaren Pass durch die Lücke der Viererkette, Jonas Scholle startete durch und konnte sein erstes Tor für die erste Mannschaft des VfL Lichtenau erzielen. Herzlichen Glückwunsch Jonas. Kurz vor Schlusspfiff belohnte sich Arno gegen die weit vorgerückte gegnerische Abwehr mit dem 3:1 für ein von ihm starkes Spiel.
Nach dem Schlusspfiff war die Erleichterung und Freude deutlich zu spüren, sind wir doch nicht so wie erhofft in die Saison gestartet.
Herzlichen Dank nochmal an unseren Stand-by Spieler und Ex-Trainer Golo der sich kurzfristig wegen akuter Personalprobleme zur Verfügung stellte und ein starkes Spiel ablieferte.
Am nächsten Sonntag ist der SV Geseke zu Gast in Lichtenau. Unser Ziel muss es sein an die kämpferisch gute Leistung anzuschließen und auf heimischen Boden den zweiten Dreier der Saison einzufahren.

Falko B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.