Springe zum Inhalt

Hallensaison beendet [jb]

Kurz nach dem Trainingsbeginn zur Rückserie am 27.1. beendete die erste Mannschaft die Hallensaison 2004/2005 beim "Hallenmasters" des SV 21 Büren.

Leider war der Auftritt in der alten Kreisstadt nicht ganz so erfolgreich wie zuletzt in Bad-Karlshafen. Da jedoch in der Hauptsache der Spaß am geilsten Sport der Welt im Vordergrund stehen sollte und alle Spieler unversehrt vom "Budenzauber" zurück kehrten, kann ein positives Resümee gezogen werden.

Zum Turnierverlauf: Als erster Gegner wartete gleich der spätere Turniersieger SJC Hövelriege auf uns. Die derbe 5:0-Klatsche wirkte wohl als Hemmschuh in den darauf folgenden Partien, so dass diese gegen die Spvg. Herzebrock (3:1), den TUS Wewelsburg (4:0) und den SV Wewer (5:3) allesamt verloren gingen.
Erst durch den hart umkämpften 2:1-Sieg gegen den SV Spexard Tabellenführer der Landesliga, Staffel 1) im fünften Spiel fanden wir zurück zu alter Stärke. Nun schien auch das Training vom Vortag (14 km durch Wünnenbergs Flora) aus den Knochen zu sein, so dass dem Gastgeber mit einem 3:1-Sieg der Turniersieg vermiest wurde. Im letzten Spiel des Turniers bewies die Truppe noch einmal Moral und konnte einen 1:3-Rückstand gegen den Liga-Rivalen VfB Salzkotten noch in einen 4:3-Erfolg umdrehen.
Zwar wurden wir am Ende im 8er-Feld "nur" sechster (punktgleich mit den Plätzen vier und fünf), können aber aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit - gerade nach den herben Niederlagen - mit etwas Stolz und Zuversicht an die schweren Aufgaben der nächsten Monate herangehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.