Springe zum Inhalt

VFL Sportfest 2005 – vom 10. bis 12. Juni [jl]

Das traditionelle Sportfest des VFL beginnt am Freitag um 17 Uhr mit der jeweils ersten Garnitur der Hobbymannschaften: Schalke Fan-Club Königsblau Lichtenau, Weiße Taube Hakenberg, Club 28+, Spielschar Lichtenau, Tennisclub Lichtenau und VFL-Badminton. Der Tag wird am Abend ab 20 Uhr mit einer Open Air Party am Sportheim mit Sounds aus drei Jahrzehnten zünftig abgerundet.

Der Samstag steht ganz im Zeichen des Fußballs. Um 13 Uhr ist Anstoß der
E-Jugendteams VFL Lichtenau und SC Husen. Um 14 Uhr trifft die
VFL-E-Jugendmannschaft Lichtenau III auf die Elf des BC Meerhof II.
Weiter geht es um 15 Uhr mit den D-Jugendmannschaften des VFL Lichtenau und der SG Siddinghausen/Weine. Das Abschlussspiel des Tages bestreiten um 16.30 Uhr die Altherrenspieler des VFL und des SV Dringenberg.

Am Sonntag beginnt um 10.15 Uhr das F-Jugendturnier. Teilnehmende Mannschaften sind neben dem Gastgeber die Teams aus Atteln, Husen, Holtheim, Willebadessen und Rimbeck.

Den Farbtupfer setzen um 12.30 Uhr die VFL-Mädchen mit drei Jazztanzgruppen.

Danach starten ab 13 Uhr die E-Jugendteams Husen I, II + III, Etteln, Kleinenberg, Willebadessen und Lichtenau I + II in das nächste Fußballturnier.
Um 15.30 Uhr zeigen die Minikicker in einem Turnier wie es um den Nachwuchs in Westfalen bestellt ist.
Für Abwechslung der Spieler und Zuschauer steht eine Torwand auf dem Sportplatz zur Verfügung.
Für das leibliche Wohl sorgen die bewährten VFL-Serviceteams an allen Tagen unter anderem mit Pommes und Eis, Sonntags auch mit Kuchen, Waffeln und Kaffee.

Auf dem Foto die Nachwuchsstars aus dem Vorjahr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.