Springe zum Inhalt

Da ist das Ding!!! Stadtpokalsieg! [jb]

14 Jahre mussten die schwarz-weißen Herzen darauf warten, jetzt ist es endlich wieder soweit: Der Stadtpokal steht da, wo er hingehört! Besonders schön daran ist, dass es für alle Spieler außer Chappi (mit einem anderen, hier nicht weiter erwähnten Verein) das "erste Mal" war. Schön, schön!!! Gut, gut!!!

Sicherlich war dieser Sieg für alle Beteiligten etwas überraschend, allerdings aufgrund der starken kämpferischen und taktischen Leistung alles andere als unverdient. Dabei ist außerdem zu erwähnen, dass alle drei Spiele durch gute Nerven im Elfmeterschießen entschieden wurden.

Der Reihe nach:
Im Vorrundenspiel gegen Husen konnte durch eine überragende erste Hälfte die 1:0-Führung durch Patrick, nach einer Vorlage von Falko, herausgespielt werden. Die Führung hätte durchaus noch höher sein können. Diesen Rückstand konnte der SC erst in der Schlußminute durch einen Strafstoß egalisieren.
Im entscheidenden Elfmeterschießen verschossen zunächst zwei VfLer. Unser bärenstarker Keeper Jojo (in allen drei Partien) konnte jedoch gleich drei Schüsse parieren.

Im Halbfinale gegen den Bezirkligist aus Neuenheerse/Herbram fielen im Spiel keine Tore, so dass erneut die Entscheidung vom Punkt zu unseren Gunsten fiel.

So kam es also zum großen Finale gegen den Gastgeber aus Atteln. Auch in diesem Spiel konnten wir dem Bezirkligisten Paroli bieten und sogar durch das Tor von Winni (Vorarbeit von Patrick) in Führung gehen. In der zweiten Hälfte erhöhte der SV den Druck, so dass wir mehrere Male gehörig unter Druck gerieten, allerdings noch zu einigen vielversprechenden Kontern kamen. Aus diesem Attelner Übergewicht heraus resultierte auch der Ausgleich. Zum Ende hin konnten wir von Glück sagen, dass wir uns, auch dank Jojo, ins Elfmeterschießen retten konnten. Hier trafen alle unserer fünf Schützen, während der letzte Attelner verschoss und somit die große Glückseligkeit perfekt war.

Nach dem Spiel war dann natürlich vor dem Spiel! Bei der Siegerehrung konnte mit "Mattis Effenberg" der perfekte Kapitän den großen Pott entgegen nehmen. Die Stimmung war natürlich riesengroß. Dass die Stadt Paderborn extra für uns ein Feuerwerk inszeniert hat, fanden wir natürlich auch sehr schön, schön!

Bleibt nur noch zu hoffen, dass wir die gute Form mit in die Serie nehmen können und den Pott im nächsten Jahr vor heimischen Publikum auf unserem geliebten Acker verteidigen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.