Springe zum Inhalt

Stadtpokal 2005 und Fairness-Pokal für die 1. Fußballmannschaft [jl]

Ausgezeichnete Wochen liegen im wahrsten Sinne des Wortes hinter der 1. Seniorenmannschaft des VFL Lichtenau. Den Stadtpokal erhielt die Mannschaft im Endspiel der Fußballstadtmeisterschaften für ihren Finalsieg gegen den SV Atteln. Das spannende Endspiel endete mit einem 6 : 5 im Elfmeterschießen für das Lichtenauer Team. Da Trainer Miguel Pardo seiner Elf nicht nur taktische Spielzüge und Kondition vermittelt, sondern auch das faire Spiel auf seinem Trainingsplan steht, konnte einige Tage nach Erringung der Stadtmeisterschaft mit dem Fairness-Pokal eine weitere Auszeichnung in die VFL-Vitrine gestellt werden. Mit dem Fairness-Pokal werden alljährlich die fairsten Fußballmannschaften im Sportkreis Büren geehrt.

Auf dem Foto die „ausgezeichnete“ Mannschaft mit Stadtpokal 2005, Stadtwanderpokal und Fairness-Pokal
(jeweils von links) Vorne: Stanislav Geibel, Patrick Glahn, Tobias Wigge, Christoph Wigge; Mitte: Miguel Pardo, Karsten Wübbecke, Jörg Böhner, Johannes Jolmes, Markus Wienold, Karsten Humberg; Hinten: Andreas Omelchenko, Matthias Riedel, Lasse Söhl, Falko Backhaus (Foto J. Leifeld)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.