Springe zum Inhalt

VfL Lichtenau wird Zweiter im Pokalturnier in Husen [cp]

Nachdem wegen des widrigen Wetters gar nicht klar war, ob das Turnier überhaupt stattfindet, wurde für die Gruppenspiele (2 Gruppen à 2 Mannschaften, Sieger im Endspiel) die Spielzeit von 2x30 auf 2x 20 Minuten reduziert.

Im ersten Spiel konnten wir uns souverän gegen neun Holtheimer mit 3:1 durchsetzen. Falko Backhaus gelang der Führungstreffer nach Vorlage von Stanislav "Stani" Geibel. Noch in der ersten Halbzeit konnte Carsten Pittig nach einem Zuckerpass von Daniel Riedel auf 2:0 erhöhen. Die Entscheidung fiel in der zweiten Halbzeit, indem Manuel Hartkemper nach einem Pass von Carsten unbedrängt ins rechte Eck einschenkte. Der Gegentreffer kam sehr spät in der zweiten Halbzeit, als das Spiel längst entschieden war.

Im Endspiel ging es gegen den Bezirksligisten Atteln. Die Partie ging über 2x30 Minuten. In der ersten Halbzeit konnten die Attelner zwar Akzente setzen, die zusammengewürfelte Truppe aus Lichtenau (Spieler der ersten und zweiten Mannschaft) konnte aber alle Chancen abwehren und ging mit einem grandiosen 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging uns dann wohl doch ein wenig die Luft aus und die Attelner konnten uns ihr Spiel endlich wie erwartet aufdrängen.

Schließlich fuhren wir dann mit einem 0:7, viel Regen, dennoch viel Spaß und einem kleinen Preisgeld als Zweiter des Turniers gen Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.