Springe zum Inhalt

Spieltag: 21 (02.04.06 So) | VfL Lichtenau : SG Meerhof/Essentho (7:0) | Kreisliga A | Saison 2005/2006 — Grandioser Erfolg gegen Meerhof/Essentho [???]

Kneif mich - schüttel mich: Kann das denn wahr sein? Lichtenau siegt im wichtigen Abstiegskampfderby gegen die SG Meerhof/Essentho mit einem grandiosen 7:0.

Schon zu Beginn zeigte sich, dass die Erste da anfing, wo sie am vergangenen Donnerstag aufgehört hatte. Die Zweikämpfe wurden früh angenommen und daraus resultierte eine Überlegenheit im Spiel nach vorne. Karsten Wübbeke krönte die Druckphase mit dem wichtigen 1:0. Danach ging es Schlag auf Schlag. Neuzugang Alexander Leifeld netzte zweimal ein und ebenso traf Stürmer Patrick Glahn doppelt. Ein konstruktives Spiel fand bei Meehrhof/Essentho nicht statt. Eher haderte die Elf mit der eigenen Leistung und vor allem mit dem Schiedsrichter. Ein Stürmer sah noch in der ersten Halbzeit den gelb-roten Karton. Die Entscheidung vom Referee war durchaus vertretbar, wenn auch etwas hart. So ging es mit 5:0 und einem Mann mehr in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann schleppend. Leider konnten wir unsere personelle Überlegenheit vorerst nicht in Tore umwandeln. Erst Karsten Humberg konnte einen Nachschuss zum 6:0 verwandeln. Patrick Glahn war es vorbehalten den Schlusspunkt zu setzen.
7:0 hieß es also nach 90 Minuten. Mit nunmehr 20 Punkten ist zwar immer noch kein ausreichender Abstand auf die Abstiegsplätze vorhanden. Aber wie die Tabelle zeigt, geht es in diesem Jahr in der Kreisliga A sehr eng zu.
Weiter geht´s am Donnerstag im wichtigen Spiel gegen den Liganeuling aus Boke. Anstoss ist um 19 Uhr in Lichtenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.