Springe zum Inhalt

Spieltag: 25 (30.04.06 So) | VfL Lichtenau : SV RW Haaren (3:1) | Kreisliga A | Saison 2005/2006 — Sieglose Serie gerissen – Verdienter Erfolg gegen Haaren [???]

Nach mehreren sieglosen Spielen verbuchten wir endlich wieder einen Sieg. Im Duell gegen unseren Tabellennachbarn aus Haaren fuhren wir verdiente drei Punkte ein und konnten endlich die magische Schallmauer von 30 Punkten knacken.
Wie in den vergangenen Spielen verschliefen wir die ersten Minuten. Die Haarener ließen gute Torchancen aus, konnten dann aber einen Abwehrfehler in unserer Hintermannschaft nutzen und den Ball im Tor unterbringen. Obgleich des neuen Schuhwerks von Matthias Riedel hatte unser Libero nicht die nötige Standfestigkeit und rutschte bei einem langen Pass der Haarener aus, so dass der Stürmer leichtes Spiel hatte.
Dieses Tor rüttelte uns auf und Markus Wienold konnte unsere erste richtige Chance nutzen. Kurz vor der Halbzeit versenkte Patrick Glahn einen Freistoß. Mit dieser Führung ging es in die Kabine. Nach dem Anpfiff steigerte sich unser Offensivspiel. Die Folge waren viele gute Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben. Die gute Schiedsrichterin zeigte nach 70. Minuten korrekterweise auf den Elfmeterpunkt. Eine Sache für unseren Stürmer Alexander Leifeld, der das Leder ganz sicher im Kasten unterbrachte. Ungefährdet spielten wir die noch verbleibende Zeit herunter und konnten uns über drei wichtige Punkte im Abstiegskampf freuen.
Mit nunmehr unvorstellbaren 31 Punkten - für 3/4 der Mannschaft ist diese Ausbeute ein Novum - sind wir aber immer noch nicht gerettet.
In den nächsten beiden Spielen geht es gegen unsere Ortsnachbarn aus Kleinenberg (Donnerstag, 19.15 in Kleinenberg) und Holtheim (Sonntag, 15 Uhr in Lichtenau).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.