Springe zum Inhalt

Spieltag: 14 (So,06.11.2011) | VfL Lichtenau : SC RW Verne (4:1) | Kreisliga A | Saison 2011/2012 — Zu Hause weiter ungeschlagen [gl]

Ein spannendes und umkämpftes Spiel sahen die Zuschauer gestern in unserer „Clint-Eastwood-Arena“.

Bei Verne war der gefürchtete Omar Kermiche wieder im Angriff mit dabei. Kermiche war es auch, der nach 5 Minuten aus ca. 20 m abzog und den Pfosten traf. Auf der Gegenseite verpassten wir bei zwei Möglichkeiten die Chance zur Führung, u.a. traf Stefan Wübbeke nur die Unterlatte. Verne blieb in der Folge aber weiterhin gefährlich. So rettete Falko Backhaus in der 18. Min. nach einer Ecke auf der Linie.

Wir hingegen konnten in der 1. Hälfte bisweilen ganz ordentlich kombinieren, auch wenn es auf dem Platz nicht immer ganz einfach war.

In der 30. Min. markierte schließlich Helmut Wiebe nach Zuspiel von Stani Geibel die Führung, als er frei vor Vernes TW keine Mühe hatte, zum 1:0 zu vollenden.

Einer Glanztat von unserem TW Hofi war es in der 38. Min. zu verdanken, dass wir die Führung in die Halbzeit retten konnten.

Nach dem Pausentee marschierte Stefan Wübbeke an der Mittellinie los, ließ 2 Mann stehen und wurde schließlich im 16 er von einem Verner per Foul zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter markierte Helmut zum 2:0.

In der Folge plätscherte das Spiel so vor sich hin, ehe Verne in der 63. Min. nach einer Hereingabe durch Kermiche der Anschlusstreffer gelang.

Verne drängte nun auf den Ausgleich, jedoch standen wir hinten gut und ließen keine weitere Torchance mehr zu. Spannend blieb es dennoch bis zum Schluss, zumal wir mehrfach die Vorentscheidung auf dem Fuß hatten, unsere Chancen oder aussichtsreichen Situationen aber nicht nutzen konnten. Arno Krebs setzte z.B. in der 79. Min. einen Schuß an den Innenpfosten.

10 min. später machte Arno es dann besser, als er auf engstem Raum im 16er gleich drei Verner Akteure ausspielte und zum 3:1 einschoss. Eine Minute später war es erneut Arno, nach Zuspiel von Helmut, als er aus 6 m einschoss.

Unterm Strich ein verdienter Sieg, auch wenn er vll. um 1-2 Tore zu Hoch ausgefallen ist.

Was war noch:
1. Besonders erfreulich ist, dass wir zu Hause weiterhin ungeschlagen sind und den eigenen Zuschauern erneut eine ansprechende Leistung anbieten konnten.

2. Ein großes Dankeschön geht an die 2. Mannschaft. Da am gestrigen Sonntag gleich drei Mannschaften zu Hause spielten, wich die 2. Mannschaft auf die "Menne" aus. Zum Einen, da es sicherlich unserem Platz nicht gut bekommen wäre, wenn alle drei Mannschaften auf dem Hauptplatz gespielt hätten. Zum anderen fiel die Partie der Zweiten genau in die Mitte. So konnten mögliche Überschneidungen mit den Anstoßzeiten vermieden werden. Tatsächlich begann die B-Jgd. mit 10minütiger Verspätung, was auch zur Folge gehabt hätte, dass die Zweite mit 10 minütiger Verspätung begonnen hätte. Sofern das Spiel der B-Jgd. in die Mitte gefallen, wären diese sicherlich auch auf die "Menne" ausgewichen.

3. Kommenden Sonntag geht es zum starken SV Anreppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.