Springe zum Inhalt

02.04.2012 1. Mannschaft: VfL Lichtenau I : TSV Tudorf I (2:0) — 21. Spieltag: Arbeitssieg

(gl) Einen glanzlosen, aber durchaus verdienten Arbeitssieg konnten wir gestern gegen den TSV Tudorf verbuchen.

Aufgrund der zahlreichen Ausfälle spielten wir diese Saison das 2. Mal mit Libero.

Auf unserem, wie derzeit wohl überall in unserer Liga schwer zu bespielendem Rasenplatz, waren auf beiden Seiten viele unnötige Ballverluste zu beobachten, wobei wir in den ersten zwanzig Minuten zwei sehr gute Chancen ungenutzt ließen.

Folglich galt es, in erster Hinsicht die Zweikämpfe anzunehmen und über diese ins Spiel zu kommen.

In der 25.min. setzte Helmut Wiebe nach Foul an ihm einen Freistoß an die Latte, den Abpraller nutzte Falko Backhaus zur 1:0 Führung. In der Folge hatten wir vor der Pause weitere gute Möglichkeiten, die besten Einschussmöglichkeiten vergaben Falko, als er freistehend den Ball neben das Tor setzte und Matthias Albert, der eine Flanke aus 5m volley nahm, den Ball jedoch ebenfalls neben das Tor netzte (wobei der Ball auch schwer zu nehmen war).

Allerdings hatte Turdorf in der 40. Min. ebenfalls eine hundertprozentige Gelegenheit zum Ausgleich, als man per Kopf aus 7m über das Tor beförderte.

In der 2. Hälfte ein ähnlicher Spielverlauf. Unsere beiden Verteidiger Thorsten Niggemeyer und Joschka „Bademeister“ Loll bekamen ihre Gegenspieler Peters und Hüppmeier immer besser in den Griff und Christian Leifeld als Libero organisierte und coachte umsichtig das Defensivverhalten.

Nachdem u.a. Stefan Wübbeke die Chance zur 2 zu 0 Führung vergab, als er freistehend am Gästekeeper scheiterte, sorgte Helmut Wiebe in der 70 min. mit einem direkt verwandelten Freistoß für klare Verhältnisse. In der Folge nutzten wir einige Konterchancen nicht, so konnte der Gast z.B. in einer Situation den Ball noch von der Linie kratzen, als deren Torwart bereits geschlagen war.

In der 85. Min. konnten wir uns hingegen bei unserem Torwart Roman bedanken, der den verletzten Martin Hofnagel vertrat. Einen hervorragend getreten Freistoß aus 20m konnte er geradezu sensationell noch aus der Ecke fischen, während einige Tudorfer Spieler (verständlicherweise) den Torschrei bereits auf den Lippen hatten.

Ein Gruß geht an dieser Stelle an unsere Urlauber: Thomer Pidun in Tel Aviv, Hendrik Wagemeyer in Teneriffa, Arno Krebs und Denis Felk in Amsterdam, Christian Albert in der Schweiz, Tobi Wigge in Berlin. Man sieht, dass die Wirtschaftskrise zumindest an unserer Mannschaft vorbei gegangen ist…

Ansonsten gilt ein Dankeschön an unseren Ex-Trainer und Spieler Andi Wiebe, der auf der Bank Platz nahm und A-Junior Maximilian Richters, der das erste Mal in dieser Saison zum Kader gehörte, aber noch nicht zum Einsatz kam.

Der umsichtige Schiedsrichter Michael Münsterteicher vom SV RW Bentfeld wusste in einer insgesamt sehr fairen Begegnung ebenfalls zu überzeugen.

Das nächste Spiel ist am (Oster-) Montag, 09.04.2012 um 15.00h in der Clint-Eastwood-Arena in Lichtenau. Wir dürfen dann den Tabellenführer SV 03 Geseke begrüßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.