Springe zum Inhalt

17.04.2012 1. Mannschaft: SG Siddingh./Weine : VfL Lichtenau I (2:0) — 23. Spieltag: Nichts zu holen

(gl) Die ersten 15/ 20 Minuten dominierten wir Spiel und Gegner, kamen gut in die Zweikämpfe und ließen den Ball gut laufen. Nach 10 min. vergab Arno Krebs leider freistehend die große Chance zur Führung.

Nach 20 Minuten kam „Singsen“ immer besser auf ohne aber zunächst zwingend zu werden. In der 30. Min. fiel „aus dem Nichts“ die Führung für den Gastgeber, als eine eigentlich harmlose Flanke in unser Tor trullerte. Wir agierten in der Folge jedoch zu fahrig und mit zu vielen leichten Ballverlusten sowie zu vielen Abstimmungs-/ Kommunikationsproblemen. Dieses wusste der Gastgeber auszunutzen und ging folgerichtig mit 2:0 in der 28. Min. in Führung. Mit dem Resultat ging es auch in die Halbzeit.

Nach dem Pausentee war bei uns gegen tiefer stehende Gastgeber das Bemühen zwar zu erkennen, jedoch wurden wir nicht wirklich zwingend. Lediglich in der 75. Min. vergaben wir noch einmal freistehend die große Chance zum Anschlusstreffer.

„Singsen-Weine“ vergab jedoch zuvor bereits eine große Chance zum 3zu0, ebenso ließen sie in der Schlussminute eine gute Chance liegen, das Ergebnis auszubauen.

Unterm Strich definitiv ein verdienter Sieg für die SG Siddinghausen/Weine. Die SG war nach dem 2zu 0 schlichtweg Herr des Geschehens und einfach präsenter und haben sich den Sieg deswegen auch verdient in einer insgesamt fairen Partie unter der Leitung eines äußerst souverän leitenden Schiedsrichters.

Der SG wünschen wir an dieser Stelle einen weiterhin erfolgreichen Saisonverlauf!!!

Kommenden Sonntag gastiert der starke Aufsteiger aus Holsen in Lichtenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.