Springe zum Inhalt

13.06.2012 1. Mannschaft: VfL Lichtenau I : SV GW Anreppen I (0:3) — 30. Spieltag: Verdiente Niederlage

(gl) Eine über die gesamte Spielzeit betrachtet auch in der Höhe verdiente Niederlage mussten wir gegen die Jungs aus Anreppen unterschreiben.

Schlechtes Umschaltverhalten von Defensive auf Offensive, fehlende Leidenschaft in den Zweikämpfen, unkonzentriertes Passspiel waren die Zutaten für die Heimniederlage am letzten Spieltag der Saison.

Dem SV Anreppen gratulieren wir an dieser Stelle recht herzlich zur Vizemeisterschaft! Letztes Jahr waren se Dritter, dieses Jahr Zweiter, und nächstes Jahr...?;)

Helmut Wiebe teilt sich die Torjägerkanone mit dem Steinhäuser Angreifer Patrick Pekala.Wobei Helmut sich beim Aufwärmen verletzte und nur noch die letzte Viertelstunde mitwirken konnte. Aber von beiden Spielern eine sicherlich anerkennenswerte und tolle Saisonleistung!

Abschließend geht noch einmal ein großer Dank an David Glahn von der Zweiten Mannschaft, der aushalf und gleich von Anfang an ran musste. Ebenfalls gilt ein großer Dank an die gesamte Zweite Mannschaft für die stets uneigennützige und unkomplizierte Hilfe! Insbesondere Martin Beyermann, der immer wieder der erste Ansprechpartner der Ersten war und stets sehr wohlwollend unseren Anliegen entgegenkam und immer wieder in dieser Saison Spieler der Zweiten mobilisierte, noch bei der Ersten auszuhelfen, auch wenn sie vorher bereits zum Teil 90min auf dem Buckel hatten...

Ein Dankeschön gilt auch noch unserem Betreuer Marcel Philipp, der extra aus Alfen immer zu den Spielen angereist kam. Marcel hört nach drei Jahren als Betreuer aus familiären Gründen auf.

Ebenso gilt ein Dankeschön unseren Zuschauern, für die es in der Rückrunde sicherlich nicht immer einfach war..., aber stets fair die Mannschaft unterstützt haben, ebenso dem alten und neuen Vorstand für die Unterstützung rund um die Mannschaft; sowie Karl Heinz Sommer für den "Catering" bei der Bratwurstbude und dass der Kühlschrank in der Kabine immer aufgefüllt war; Franz Ebner, Franz und Marlies Curth für die Bewirtung rund um die Spiele und Anton, Radio und Martin Beyermann für ihre Tätigkeit als Platzkassierer. Und natürlich zu guter letzt noch ein Dankeschön an unsere Trikotfrau Edeltraud sowie den Schiedsrichtern im Verein Samuel Enge, Andreas Tewes und Philipp Jungblut.

Ohne sie alle wäre ein vernünftiger Spielbetrieb der Ersten in dieser Saison gar nicht erst möglich gewesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.