Springe zum Inhalt

Erste verpasst Dreier

(gl) Einen verdienten Dreier in einem mäßigen Spiel verpassten wir gestern leider im Heimspiel gegen Verlar und leider auch die Chance, uns weiter vom Tabellenkeller abzusetzen.

In der ersten Hälfte waren wir die überlegene Mannschaft, vergaben jedoch drei hochkarätige Chancen zur Führung, so dass es torlos in die Halbzeitpause ging. Der Gast hatte bis zur Halbzeit keine einzige Torchance.

Nach dem Pausentee erzielte Tobi Wigge nach einem Freistoß von A-Junior Lars Hartmann von der Außenlinie die hochverdiente 1:0 Führung, 65. Minute. Zuvor versäumten wir es bereits in Führung zu gehen. Sergej vergab leider 5 Minuten später freistehend vorm gegnerischen Torwart die große Chance zur Vorentscheidung.

Leider verloren wir nach der Führung etwas den (spielerischen) Faden, dennoch fiel in der 85. Minute der Ausgleich der Gäste aus heiterem Himmel. Gleich mit ihrer ersten und einzigen Torchance schlugen sie zu und glichen zum 1:1 aus.

Dabei blieb es denn auch.

Erfreulich allerdings, dass auf unserem derzeit schwer zu bespielendem Platz wieder spielerische Ansätze erkennbar waren. Ein Sonderlob verdiente sich Christian Albert, der immer wieder sehenswerte und präzise Flanken schlug.

Ein großes Kompliment geht an Tobi Wigge, Ussame Jawad, Lars Hartmann und Sergej Schulz, welche sich allesamt angeschlagen einsatzbereit zur Verfügung und in den Dienst der Mannschaft gestellt haben.

Ein Dankeschön an Matthias Albert, der sich spontan bereit erklärte, auf der Bank Platz zu nehmen, nachdem er zuvor 90 Minuten in der Zweiten gespielt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.