Springe zum Inhalt

Impfen ohne Termin und Waffel-Spendenaktion der Stadt Lichtenau

Am Samstag, den 14. August können sich Bürgerinnen und Bürger in Lichtenau ohne Termin gegen Corona impfen lassen. Die vom Kreis Paderborn durchgeführte Sonderaktion findet von 11 Uhr bis 16 Uhr an der Begegnungsstätte Lichtenau (Mühlenstraße 25) statt.

Geimpft wird mit BioNTech (ab 16 Jahren) sowie mit Johnson&Johnson (ab 18 Jahren). Beim Impfstoff des Herstellers von Johnson&Johsnson reicht eine Impfdosis für einen vollständigen Impfschutz. Möglich sind sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann seinen Impfschutz mit BioNTech (ab 16 Jahre) vervollständigen. Mitzubringen sind ein Lichtbildausweis, die Krankenversicherungskarte und, falls vorhanden, der Impfpass.

„Wir würden uns freuen, wenn wir mit diesem Angebot noch viele Bürgerinnen und Bürger erreichen, die sich bisher noch nicht entschieden haben, sich impfen zu lassen.“, so Lichtenaus Bürgermeisterin Ute Dülfer. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt die Bürgermeisterin zudem persönlich mit dem Verkauf von frischen Waffeln vor Ort.

Die Erlöse sollen der Lichtenauer Spendenaktion für die von der Hochwasserkatastrophe betroffene Gemeinde Blankenheim zugute kommen. Das Waffelangebot steht natürlich auch allen nicht-frisch-geimpften Besuchern offen – jede Spende zählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.