Springe zum Inhalt

SG Sauertal startet mit zwei Erfolgen

Nach sechs Wochen Vorbereitung ging es für die Senioren-Teams der SG Sauertal am letzten Sonntag nun zum ersten Mal um Punkte. Der Saisonauftakt bescherte beiden – der Ersten und Zweiten – eine Auswärtspartie in Sudhagen im Delbrücker Land. Dabei machte die Erste den Anfang gegen die Reserve des SV Sudhagen, die Zweite musste danach gegen die 1. Mannschaft ran. Nach dem Schaden an der Gasleitung wurde die Partie der Dritten gegen die Zweitvertretung des SV Etteln kurzfristig von Lichtenau nach Kleinenberg verlegt.

Als Favorit eröffnete die Mannschaft von Cheftrainer Mike Schmitz den Spieltag für die Teams aus dem Sauertal. Am Ende wurden die Blau-Weiß-Schwarzen dieser Rolle gerecht und fuhren mit einem 3:1-Auswärtssieg den ersten Dreier ein. Dabei war dieser Erfolg mit harter Arbeit verbunden, denn Sudhagen II warf vor allem Kampf und Leidenschaft in die Waagschale und verlangte dem Team einiges ab. Trotz eines 0:1-Rückstandes übernahmen die Mannen von Mike Schmitz das Heft früh in die Hand und waren fortan feldüberlegen.

Auch wenn Sudhagen selbst ein ums andere Mal gefährlich wurde, überzeugte die SG insbesondere mit einer besseren Spielanlage und kam zu einigen Chancen. Noch vor der Pause glich Pascal Böhner zum 1:1 aus. Nach dem Wechsel erspielte man sich weitere große Einschussmöglichkeiten und ging daher mehr als verdient in der 55. Minute durch Luca Bohlemann mit 2:1 in Führung. Fabian Höschen bereitete den Treffer mit einer Einwurf-Verlängerung auf Pascal vor. Für die endgültige Entscheidung sorgte zehn Minuten vor Abpfiff Adam Walus nach schönem Steilpass von Sascha Lauhoff.

Im Anschluss wollte es die Zweite der Ersten gleich tun. Coach Michael Scheele und alle seine Mannen hatten sich vorgenommen, zum Start der Serie bei einem hochgehandelten Team der Kreisliga B1 direkt ein positives Ausrufezeichen zu setzen.

Auch wenn die SG mehrfach gut vor das gegnerische Tor kombinierte, war der Hausherr effektiver. Die Folge war die 1:0-Führung für den Gastgeber. Nach der Pause bot sich den Zuschauern lange dasselbe Bild: die SG-Reserve war bemüht und spielte gut mit, verpasste es aber, sich zwingende Torchancen zu erspielen. Die beste Gelegenheit zum Ausgleich hatte nach einem sehenswerten Solo Rechtsaußen Pascal Wiechers, sein Schuss landete jedoch knapp neben dem Gehäuse. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte der SV Sudhagen dann das vorentscheidende 2:0 nach einer Standardsituation (70.). Im Gegenzug hätte SG-Stürmer Tobias Eckert das Spiel noch einmal spannend machen können, scheiterte aber aus kurzer Distanz am Sudhagener Keeper. In der Schlussphase brachten die Gastgeber dann noch einen weiteren Standard zum 3:0-Endstand im SG-Tor unter (83.). Fazit: Die Reserve hielt lange Zeit gut mit, der Heimsieg für Sudhagen war aufgrund des Chancenplus letztlich jedoch völlig verdient.

Die 3. Mannschaft um Spielertrainer Patrick Berlage und Matthias Gebel trat an der Kleinenberger Rosenstraße gegen den SV Etteln II an. Nachdem der Gast aus dem Altenautal Mitte der ersten Hälfte in Führung ging, glich die SG noch vor der Pause aus, und das umso sehenswerter: Jan-Erik Hanitz schoss aus etwa 30 Metern von der rechten Seite ins linke obere Eck und sorgte so für ein „Tor des Monats“.

Nach dem Seitenwechsel kam Etteln noch einmal zu einem Pfostenschuss, während die Dritte ebenfalls noch eine hochkarätige Tormöglichkeit erspielte. Am Ende stand dann aber ein angemessenes Unentschieden.

Einen Tag später kam die Dritte dann aber doch noch zu den ersten drei Punkten. Aufgrund unerlaubter Wechsel wurde die Partie nachträglich 2:0 für die SG Sauertal gewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.