Springe zum Inhalt

Olympionikin Claudia Tonn ehrt VFL-SPORTLER [jl]

Am 19. Januar 2005 hat die alljährliche Sportlerehrung des Stadtsportverbandes in der Begegnungsstätte Lichtenau stattgefunden. Dabei wurden auch viele VfL-Sportler für ihre sportlichen Erfolge geehrt. Glanzpunkt der Feier war die Teilnahme der Olympiateilnehmerin Claudia Tonn, die zusammen mit Bürgermeister Wange die Ehrungen vorgenommen hat. In einem erfrischenden und spannenden Vortrag berichtete Claudia Tonn über die Besonderheiten ihrer Sportdisziplin dem Siebenkampf, der Königsdisziplin der Frauen und über ihren Wettkampf in Athen. Hier belegte sie einen hervorragenden 12. Platz. Auch an dieser Stelle gratuliert der VfL Lichtenau Claudia Tonn zu dem tollen Erfolg und wünscht, dass ihre gesteckten Ziele „Peking 2008“ und andere Wettkämpfe auf dem Siegerpodest enden.
Vom VfL wurden folgende Sportler ausgezeichnet: Die Fußball-F-Jugend als Stadtpokalsieger; die 1. Fußball-Seniorenmannschaft für die Meisterschaft in der Kreisliga B und den Aufstieg in die Kreisliga A; die Badminton-Seniorenmannschaft 1 für die Meisterschaft in der Kreisliga Nord und für den Aufstieg in die Bezirksklasse Nord; für die Auszeichnung mit dem Familiensportabzeichen die Familien Franz Block, Manfred Loll und Reinhard Richters; für das Schülersportabzeichen in GOLD: Sascha Rehermann, Maximilian Richters, Jens Schroer und Erik Velsen. Der VfL-Vorstand und alle VfL-Mitglieder sind stolz auf die ausgezeichneten Sportler. Weitere Bilder von der Sportlerehrung sind unter der Rubrik Fotos zu finden. (Fotos: J. Leifeld)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.