Springe zum Inhalt

Am Freitag war für 11 Spieler der F-Jugend der JSG Sauertal ein ganz besonderer Tag. Sie durften als Spielereskorte mit den großen Profis Hand in Hand in die Home Deluxe Arena einlaufen.
Nachdem sich die Mannschaft vor etwa einem Jahr beim SC Paderborn 07 als Einlaufkinder beworben hatte, war es am 25.08.2023 beim Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern endlich soweit. Als dafür in den Sommerferien die Zusage kam, war die Freude bei allen groß und man machte sich sogleich daran alles zu organisieren.


Als der große Tag endlich gekommen war, machten sich die Spieler mit ihrem Trainer Dirk Temme sowie ihren Eltern und Geschwistern auf den Weg nach Paderborn ins Stadion. Die Aufregung wurde von Minute zu Minute größer, bis die Jungs endlich von den Betreuern des SC Paderborn abgeholt und in die Umkleidekabine gebracht wurden. Nach einigen Erläuterungen zum Ablauf wurden die Kinder mit dem Outfit der Spielereskorte eingekleidet. Das Einlaufshirt durften die Jungs anschließend behalten und trugen es auch stolz während des Spiels.


Nachdem alle Kinder ordentlich eingekleidet waren - „Ihr müsst gut aussehen, schließlich kommt ihr gleich alle ins Fernsehen“ -, war der große Moment endlich gekommen. Begleitet von den Betreuern wurden die Einlaufkinder in den Spielertunnel gebracht, wo sie auf die Mannschaften warteten.
In der Zwischenzeit machten die nicht weniger aufgeregten Eltern auf der Tribüne die Handys startklar um den Auftritt ihrer Kinder mit Fotos und Videos festzuhalten.


Um kurz vor 18.30 Uhr kamen die Jungs ganz stolz mit den Profis in die Arena und konnten auch selbst die Stadionstimmung auf dem Rasen genießen. Nach dem Einlaufen ging es mit Maskottchen Holli in die Fankurve. Im Anschluss konnten die Kinder gemeinsam mit ihren Familien das Fußballspiel des SC Paderborn 07 gegen den 1. FC Kaiserslautern von der Tribüne aus verfolgen. Das Abendspiel unter Flutlicht sorgte noch zusätzlich für eine besondere Atmosphäre. Unter den Einlaufkindern der JSG Sauertal war auch ein Geburtstagskind, das bis zum Abholen durch die Betreuer keine Ahnung hatte, was ihn erwartet. Alle Mannschaftskameraden haben es geschafft zu schweigen und die Überraschung ist gelungen.


Nach dem Abpfiff hatten die Kinder noch das große Glück einige SCP Spieler persönlich zu treffen und sie konnten ein paar Autogramme ergattern.
Für alle die dabei gewesen sind war es ein ganz besonderer Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Auf dem Platz gekämpft hatten, Benedikt Fries, Lauris Freitag, Migual Wall, Mikail Genc, Tim Kropff, Abbas Teymuri, Elias Dreier, Christian Melkon, Matteo Kalloj und Bastian Humberg.

Zum Auftakt der neuen Spielserie wurden am Tag des Jugendfußballs vom 12.08.-13.08.2023 die Kreismeisterschaften der E-Jugend auf dem Sportgelände des GW Anreppen ausgetragen.
48 Mannschaften aufgeteilt auf 8 Gruppen kämpften an 2 Tagen um den Pokal des Kreismeisters und auch die E-Jugend der JSG Sauertal-Kleinenberg wollte ein gutes Bild abgeben.


Die ersten Gruppenphase wurde im Modus, jeder gegen jeden, bei einer Spielzeit von 10 Minuten pro Spiel, durchgeführt. Wenig Zeit um einen Rückstand hinterher zu laufen und so wurde das Motto „Vollgas“ ausgegeben. Nachdem die Mannschaft aus Mantinghausen nicht angetreten war, konnte im darauffolgenden Spiel der SV Upsprunge klar mit 4:0 besiegt werden. Anschließend ging es gegen die jüngere Mannschaft des TuS Sennelager II, die mit 2:0 besiegt werden konnte. Es folgte der TSV Wewer, wo die Mannschaft ein wenig vom Gas ging und das Spiel mit 2:0 verlor. Zum Schluss folgte das Endspiel um den Einzug in die Endrunde gegen FC Westerloh-Lipplingen. Wie in einem richtigen Endspiel sorgte ein heftiger Wolkenbruch kurz vor und während des Spiels für die richtige Bewässerung des Untergrundes und den besonderen “Flair“. Pladdernass wurde der Gegner mit 4:0 besiegt und der Einzug in die Endrunde war gesichert.


Am nächsten Tag reiste man mit gemischten Gefühlen nach Anreppen, da der ein oder andere am Vortag den Parkplatz nicht ohne die Hilfe landwirtschaftlicher Fahrzeuge verlassen konnte. Nachdem die Parkplatzwahl sorgfältig geprüft wurde, konnten die Spiele beginnen.
Die Endrunde wurde wiederum in 4 Gruppen zu 4 Mannschaften ausgespielt und die Kicker aus dem Sauertal bekamen es in der Gruppenphase mit TuRa Elsen, SC Borchen II und SV RW Haaren zu tun. Diesmal war die Vorgabe ebenfalls klar. Es sollte wenigstens ein Spiel gewonnen werden.
Heraus kamen zwei Unentschieden gegen Elsen und Borchen und im letzten Spiel ein 1:0 Sieg gegen Haaren. Da war er, der gewünschte Sieg und noch dazu hatte man kein Spiel verloren. Voller Stolz, aber wissentlich, dass man mit 2 Unentschieden nicht Gruppenerster werden konnte, war man sich sicher, die Zelte abbrechen zu können. Nach dem Lesen des Kleingedruckten und der Durchsage des Organisators sollten sich dann aber plötzlich alle enttäuschten Köpfe in strahlende Gesichter verwandeln, da auch der Gruppenzweite weiterkommen sollte und durch den Lautsprecher der SC Paderborn als neuer Gegner genannt wurde.


Auch hier war die Spielidee dann klar formuliert: „Geht’s raus und habt Spaß“. Ganze drei Minuten konnte man das Spiel offen gestalten, bevor man zunächst einen Elfmeter für ein fragliches Handspiel gegen sich bekam und dann das erste Gegentor hinnehmen musste. Dieses viel allerdings nicht durch den Elfmeter, den Torwart, Benedikt Fries, wie in der Gruppenphase auch schon, glänzend parrierte, sondern durch einen wunderschönen Treffer im Anschluss des Spiels.
Letztlich musste man sich dem klaren Favoriten mit 5:0 geschlagen geben, was auch völlig in Ordnung ging. Was bleibt ist eine wunderschöne Erinnerung für Spieler, Trainer und mitgereiste Zuschauer an ein für uns perfektes Wochenende.

„Am Sonntag (06.08) steigt ab 15 Uhr auf dem Lichtenauer Sportplatz das Finale unseres Corn Hole Turniers! Kommt vorbei und feuert unsere Finalisten an. Es gibt auch Waffeln, Bratwurst, Kaffee und Kaltgetränke. Wir freuen uns auf einen tollen Familiennachmittag mit viel Spannung und einer tollen Atmosphäre!“

Für den neuen Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im September 2023 suchen wir ab sofort engagierte Sportlerinnen und Sportler, die das tolle Hobby Schiedsrichter ausprobieren möchten und damit nicht nur ihre Persönlichkeit weiterentwickeln wollen, sondern auch ein kleines Taschengeld für die Spielleitungen erhalten und nicht zuletzt einen kostenlosen Zugang zu sämtlichen DFB-Spielen haben werden.

Für die Tätigkeit als Fußball-Schiedsrichter solltest Du folgende Voraussetzungen erfüllen: – Spaß und Interesse am Fußball – mindestens 14 Jahre alt (über Ausnahmen entscheidet der Verbandsschiedsrichterausschuss) – Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein – Teilnahme am Anwärterlehrgang – Erfolgreiches Bestehen der Anwärterprüfung (Lauf- und Regeltest) – Zeit für mindestens zwei Spielleitungen im Monat

Die Schulungen finden in der Geschäftsstelle des FLVW Paderborn von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr statt (Schützenweg 1b, 33102 Paderborn / Eingang direkt neben der Schwimmoper / Parkmöglichkeiten: Maspernplatz).

Mo.: 04.09.2023 (Tag 1)

Mi.: 06.09.2023 (Tag 2)

Mo.: 11.09.2023 (Tag 3)

Mi.: 13.09.2023 (Tag 4)

Mo.: 18.09.2023 (Tag 5)

Mi.: 20.09.2023 (Tag 6)

Mo.: 25.09.2023 (Tag 7)

Mi.: 27.09.2023 (Theorie- & Praxisprüfung)

Wer Interesse an dieser spannenden Herausforderung hat, kann sich an Kemal Yildirim (Mail: schiedsrichter@vfl-lichtenau.de wenden."

Das vom VfL organisierte Zeltlager im Adlerhorst bei Plön war ein voller Erfolg.  Am Samstag den 08.07.2023 starteten wir mit 45 Kindern und 12 Betreuern Richtung Adlerhorst am Plöner See.

Der Schwerpunkt lag natürlich auf dem täglichen Breitensportangebot, verschiedenste neue Bewegungsfertigkeiten wie zum Beispiel Rope Skipping, Jonglieren, Spike Ball, Street Racket oder auch Stand Up Paddling konnten in Ihren Grundzügen erlernt werden.  Dazu wurde eine tägliche Camp Olympiade  ( mix aus sportlicher Herausforderung, Geschicklichkeit und Denkspiele) und ein Fußball-Turnier organisiert (Wettkämpfe mussten zum Teil von den Kindern selbst organisiert werden). Außerdem hat bei gutem Wetter das herrlich klare Seewasser zum Schwimmen eingeladen.

Neben dem Sport lag der Fokus aber auch auf  Themengebiete wie zum Beispiel  Förderung von Selbstständigkeit & Eigenverantwortung, Integration und Nachhaltigkeit. Abgerundet wurde das breite Angebot mit Ausflügen zum Hansa-Park und zu den Karl May Festspielen in Bad Segeberg.  Am Samstag den 15.07.2023 traten wir dann wieder die Rückreise nach Lichtenau an.

Der VfL bedankt sich bei allen Freunden und Unterstützern,  ohne Euch hätte ein solch diverses Angebot nicht umgesetzt werden können!

Hallo Kinder- und Kleidermarkt-Freunde,

bei unserem Kleider und Spielzeugmarkt dreht sich alles rund um den täglichen Bedarf des Kindes z. B.

  • gut erhaltene Kinderkleidung,Accessoires und alles was der Kleiderschrank der Kids hergibt
  • Kinderspielzeug
  • Kinderzubehör …

Selbstgebackenen Kuchen sowie Leckeres aus der Grillbude für den kleinen und großen Hunger steht für euch bereit. Der Erlös geht an die Kinder- und Jugendabteilung des VfL Lichtenau.

Ihr wollt selbst verkaufen und euren eigenen Stand mieten?

Dann meldet euch unter: kinderkleidermarkt@vfl-lichtenau.de

Liebe Grüße,
Anne, Daniela & Petra -Team Kinderkleidermarkt-

Hallo liebe AROHA-Freunde, 

du hast Lust ein effektives und unkompliziertes Gesundheitstraining mit Spaßfaktor für Anfänger oder Wiedereinsteiger durchzuführen. Der Kurs ist an jede/n ohne Vorkenntnisse und in jedem Alter und Trainingszustand gerichtet. 

AROHA ist ein ausdauerbetontes Training zu speziell im ¾ Takt komponierter Musik. Es werden einfache Schrittfolgen und Armbewegungen durchgeführt, die der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer die Möglichkeit geben, effektiv an der gesamten Stunde folgen zu können. Große Muskelgruppen werden dabei bei mittlerer Intensität bewegt, was eine positive Auswirkung auf das Herz-Kreislauf-System bewirkt. Es werden wechselnde spannungsvolle und entspannende Elemente durchgeführt, die durch den ¾ Takt der AROHA Musik als besonders fließend erlebt werden.

Termin: 07.08. - 25.09.2023 (8 Termine), montags von 18:30 bis 19:30 Uhr
Ort: Sporthalle der Realschule 
Altersgruppe:Ab 18 Jahre
Kosten: Vereinsmitglieder 24 Euro; Nicht-Vereinsmitgliedern 40 Euro
Kursleitung: Katharina Dickgreber

Bitte sportliche Kleidung und Turnschuhe tragen.

Nach Anmeldeschluss am 01.08.2023 erhalten alle Teilnehmer*innen eine Bestätigungsmail sowie Informationen zur Zahlung. 

Im Rahmen des Sportsommers habt Ihr auch die Möglichkeit an 2 Terminen (24. & 31.07.) kostenlos an einem Probetraining teilzunehmen.

Bei Rückfragen wendet euch gerne an Ulrich Borgmann (Breitensport@vfl-lichtenau.de). 

Mit sportlichen Grüßen, 
Euer Vorstand. 

Hallo liebe Hula-Freunde, 

du hast Lust Dich zu bewegen, die Taille zu straffen, Balance, Kondition und Koordination zu trainieren und dabei den Beckenboden zu stärken? Außerdem machst Du gerne Sport zu Musik? Dann ist Hula Hoop Fitness genau das richtige für Dich. 

Beim Hula Hoop-Fitness werden verschiedene Techniken des Reifenschwingens - um die Taille, Hüfte, über Kopf, um den Körper herum - mit gymnastischen Übungen zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems, der Wirbelsäule und der Koordination kombiniert. Mit Hula Hoop geht es rund und du bringst deinen Körper in Form. Es ist ein effektives Training für Bauch, Taille und Rücken, ist muskel- und gelenkschonend und ein Fatburner. Ein Workout mit Spaßfaktor sowohl für Einsteiger*innen (der Reifen sollte schon für eine kurze Zeit oben gehalten werden können) als auch für Fortgeschrittene. Hula Hoop-Übungen machen Spaß und sind für Menschen jeden Alters geeignet. 

Termin: 08.08. - 26.09.2023 (7 Termine (05.09. fällt aus)), dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Sporthalle der Realschule 
Altersgruppe: Ab 16 Jahre

Kosten: Vereinsmitglieder 21 Euro; Nicht-Vereinsmitgliedern 35 Euro
Kursleitung: Anja Bräutigam

Bitte einen eigenen Reifen mitbringen. Nach Rücksprache kann ein Hula Hoop-Reifen bei Kursleiterin Anja Bräutigam geliehen werden. Bitte eng anliegende Kleidung und Turnschuhe tragen.

Nach Anmeldeschluss am 01.08.2023 erhalten alle Teilnehmer*innen eine Bestätigungsmail sowie Informationen zur Zahlung. 

Bei Rückfragen wendet euch gerne an Ulrich Borgmann (Breitensport@vfl-lichtenau.de). 

Mit sportlichen Grüßen, 
Euer Vorstand.